4.500 € an den Hof Schlüter

Der Krieg in der Ukraine trifft wie immer die Schwächsten der Gesellschaft besonders hart: Kranke, Alte, Frauen und Kinder. Wir freuen uns, dass es in Lüneburg eine so etablierte Stiftung wie den Hof Schlüter gibt, bei der wir die Spende in besten Händen wissen. Das Geld soll für die Anschaffung eines behindertengerechten Buses für das onkologische Krankenhaus von Bila Zerkwa verwendet werden.

Spendenübergabe an Hof Schlüter Club Soroptimist International

Weitere Informationen

DAS TUT GUT - Altern in Würde

Wir danken der Lüneburger Sparkasse und allen, die für uns gestimmt haben, herzlich für die Spende von 4.800 Euro aus der Förderinitiative DAS TUT GUT.  Seit zwei Jahren unterstützen wir  die DRK Augusta-Schwesternschaft mit Gutscheinen aus unserem Programm „Altern in Würde“. Dank unseres Gewinns bei der Sparkasse können wir unser Projekt nun auf das Seniorenzentrum Alte Stadtgärtnerei ausweiten.

Altern in Würde von Soroptimist International Club Lüneburg unterstützt duch "Das tut gut" der Sparkasse

Weitere Informationen

Erklärung von SIE zur Lage der Frauen in der Ukraine

Krieg ist nie geschlechtsneutral. Im Falle eines bewaffneten Konflikts leiden Frauen überproportional. Frauen zetteln selten Krieg an, sind aber am stärksten vom Krieg betroffen. Wir fürchten um die Gesundheit und das Wohlergehen von Millionen von Frauen und Mädchen. Wir fordern die Staaten auf, die Menschenrechte aller Frauen und Mädchen in der Ukraine uneingeschränkt zu achten, wie sie in der Menschenrechtskonvention des Europarats festgelegt sind, zu deren Einhaltung sich alle Mitgliedstaaten des Europarates verpflichtet haben, einschließlich Russland und der Ukraine. Das ganze Statement von SI Europa finden Sie hier

Altern in Würde

Seit Herbst 2020 versuchen wir mit einem Projekt "Altern in Würde" einen kleinen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität von Seniorinnen zu leisten, die von Altersarmut betroffen sind. Auch in diesem jahr gab es wieder neben den regelmäßigen Gutscheinen Weihnachtspräsente für die Bewohnerinnen des DRK-Augusta-Altersheims.


Weitere Informationen

Gewalt gegen Frauen kommt nicht in die Tüte

Unter dem Motto Orange the World - Stand up for Women fand die weltweite Kampagne Orange Days vom  25. November, dem Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, bis zum 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte, im Zeichen der nachhaltigen Verwirklichung der Grundrechte von Frauen. Wir haben wieder vielfältige Aktionen innitiiert: vom Schweigemarsch, tehmatisch bedruckte Brötchentüten und Lesezeichen sowie die orangene Beleuchtung des Lüneburger Rathauses und Wasserturms.


Weitere Informationen

Bänke für den Kurpark

Anläßlich des 100-jährigen Bestehens von Soroptimist International (SI), einer der weltweit größten Serviceorganisationen berufstätiger Frauen, stiftete der Lüneburger Club zwei nach historischen Vorbildern gestaltete Parkbänke für den Lüneburger Kurpark.


Weitere Informationen

Hier erhalten von Gewalt betroffene Frauen Hilfe

Regional

Frauenhaus Lüneburg 04131 - 61733

BISS-Beratung 04131 - 2216044

Stifung Opferhilfe 0413 - 7271910

Überregional

Hilfetelefon gegen Gewalt an Frauen 08000 116016

Rund um die Uhr und in 17 Sprachen www.hilfetelefon.de

Weißer Ring 116006

Soroptimist Deutschland Preis 2021 geht an die MaLisa Stiftung und die Organisation #SheDoesFuture

Soroptimist International Deutschland ehrt mit dem Preis Frauen,Männer oder Organisationen, die sich in besonderem Maße für  die Verbesserung der Stellung der Frau in der Gesellschaft verdient gemacht haben.

Den Soroptimist Deutschland Preis 2021 teilen sich zwei Preisträger. Von dem Preisgeld von unsgesamt 20.000 € erhält die von der Schauspielerin Maria Furtwängler und ihrer Tochter Elisabeth gegründete Stiftung MaLisa 15.000 €. Die Stiftung dient dem Ziel einer freien und gleichberechtigten Gesellschaft mit dem Fokus auf einer Beendigung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen und speziell in Deutschland auf die gesellschaftliche Vielfalt und die Überwindung eingeschränkter Rollenbilder.

Die verbleibenden 5.000 € bekommt die 2018 von Sonja O'Reilly und Linn Kaßner-Dingersen gegründete Organisation #SheDoesFuture, die das Ziel der gleichberechtigten Teilhabe von Mädchen und jungen Frauen verfolgt und dabei den Fokus auf Persönlichkeitsentwicklung, Stärkung des Selbsbewusstsein, Erkennen der eigenen Talente und den erfolgreichen Start in die eigene berufliche Zukunft legt. Schirmherrin für die Preisverleihung im nächsten Jahr ist Elke Bündenbender.

Weitere Informationen

Besuch aus Dänemark und Österreich

Unsere Linkclubs aus Dänemark und Österreich waren Ende Mai zu Besuch in Lüneburg. Gemeinsame Essen, ein Ausflug nach Hamburg zur Elbphilharmonie und das Museum Lüneburg standen auf dem Programm. Wie immer haben wir den internationalen Austausch sehr genossen!


Weitere Informationen

Soroptimist bei der UN

SI hat viele Sitze in internationalen Gremien u.a. bei der UN. Um dieses Amt auszuüben reisten 90 Soroptimistinnen, sechs davon aus Deutschland, nach New York, um an der CSW, der jährlichen Sitzung der Frauenrechtskommission der Vereinten Nationen teilzunehmen.


Weitere Informationen

Helfen Sie uns zu helfen!

Unterstützen Sie unsere sozialen Projekte. Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt.
Unser Spendenkonto:
Förderverein SI - Club Lüneburg
Volksbank Lüneburger Heide eG
IBAN: DE34240603008535276400
BIC: GENODEF1NBU
 


Neuigkeiten

Buch „Biographien Lüneburger Frauen“ noch erhältlich

Die Herausgabe des Buches von Constanze Sörensen „Biographien Lüneburger Frauen“, 2005 wurde vom Lüneburger SI Club unterstützt.
Es beschreibt…

weiterlesen

Geschenkpapier und Postkarten für jede Gelegenheit

Edle Geschenkpapiere und Postkarten nach Vorlagen historischer Motive aus der Lüneburger Ratsbücherei, herausgegeben vom SI Club Lüneburg.
Die…

weiterlesen

Weitere Neuigkeiten

Veranstaltungen

Derzeit liegen keine aktuellen Meldungen vor

Top