Wohlfühlgutscheine für Seniorinnen

Schon im Herbst des letzten Jahres haben wir uns entschlossen, mit einem Projekt unter der Überschrift "Altern in Würde" einen kleinen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität von Seniorinnen zu leisten, die von Altersarmut betroffen sind.

Altersarmut ist ein wachsendes gesellschaftliches Problem. Im Jahr 2018 galten bereits über 16 Prozent der Rentenbezieher*innen als altersam (DGB-Rentenreport 2020); die Mehrzahl der Betroffenen sind Frauen. Wesentliche Ursache dafür sind die Erwerbsbiographien von Frauen, die überwiegend in schlechter bezahlten sozialen Berufen oder Berufen im Dienstleistungsbereich tätig sind bzw. waren. Frauen tragen nach wie vor die Hauptlast familiärer Verpflichtungen und sind deshalb über Jahre gar nicht in bezahlter Berufstätigkeit oder langjährig lediglich in Teilzeit beschäftigt.

Wir haben uns für die Senioreneinrichtung der DRK-Augusta-Schwesternschaft in Lüneburg als Partner entschieden. Dort leben insgesamt 78 Menschen, darunter 70 Frauen. Etwa 25 Prozent der Bewohnerinnen benötigen staatliche Unterstützung zur Finanzierung ihres Heimplatzes. Und die Zahl derer, die bedürftig sind, nimmt weiter zu. Für die betroffenen Frauen ist ein Friseurbesuch oder ein Besuch bei der Fußpflege keine Selbstverständlichkeit.

Nachdem die Corona-Pandemie auch den Start dieses Projektes über Monate verhindert hat, da Dienstleistern nicht erlaubt war, in Alten- und Pflegeeinrichtungen tätig zu sein, freuen wir uns, dass dies wieder möglich ist. Anfang Juli 2020 konnten wir der Heimleiterung 40 mit Spendenmitteln aus dem letzten Jahr finanzierte Gutscheine übergeben. Verwendet werden können diese Gutscheine für einen Friseurbesuch oder einen Besuch der Fußpflege in der Einrichtung oder für den Erwerb von Hygiene- oder Körperpflegemitteln.Inzwischen wurden die ersten Gutscheine an bedürftige Bewohnerinnen weitergeleitet, die diese mit großer Freude entgegennahmen.

Wir möchten dieses Projekt fortsetzen und -sobald die Situation hinsichtlich der Corona-Pandemie dies zulässt- auf Gutscheine für Theater-, Konzert- oder Kinobesuche, Cafébesuche und sonstige Aktivitäten ausweiten, die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben darstellen, und damit der Einsamkeit entgegenwirken, die Altersarmut häufig auch bedeutet. Dafür benötigen wir Geld. Wir freuen uns also über jede Spende zugunsten dieses Projektes.

 

Spendenkonto:

Förderverein SI-Club Lüneburg

Volksbank Lüneburger Heide eG

IBAN:DE34 2406 0300 8535 2764 00

BIC: GENODEF1NBU

(Auf Wunsch stellen wir gerne eine Spendenbescheinigung aus)

Kleidermarkt: Einfach anziehen(d) findet aufgrund der Corona-Situation nicht statt

Auch wir möchten unseren Teil dafür tun, dass ein Ausbreiten der Corona-Epidemie zumindest verlangsamt wird. Deshalb findet der für den 21.03.2020 angekündigte Kleidermarkt für Frauen nicht statt. Wir hoffen, Sie zu einem späteren Zeitpunkt, nämlich dann, wenn diese Veranstaltung bedenkenlos durchgeführt werden kann, in der Ratsbücherei Lüneburg an prall gefüllte Kleiderständern mit hochwertiger Garderobe und Accessoires aus zweiter Hand sowie an unserem reichhaltigen Kuchenbuffet begrüßen zu können. Sobald dies möglich ist, werden wir Sie über einen Ersatztermin informieren.

Danke für Ihr Verständnis.

Lüneburg strahlte wieder orange

Lüneburg setzte am 26. November 2019 erneut ein Zeichen und sagte NEIN zu Gewalt an Frauen

Das Empire State Building in New York, die Pyramiden in Gizeh, das Europa-Parlament in Brüssel: diese Gebäude leuchteten an einem Tag in Orange, um im Rahmen von "Orange the World" auf das Thema Gewalt gegen Frauen aufmerksam zu machen: Das Lüneburger Rathaus schloss sich wieder an. Der Lüneburger Club von Soroptimist International lies das Lüneburger Rathaus am 26. November ab 18 Uhr in orangefarbenem Licht erstrahlen. Die Mitglieder des Clubs -in orangefarbene Warnwesten gekleidet- verteilten zeitgleich Informationsmaterial und kamen mit interessierten Passantenins Gespräch.Eine gelungene Aktion, die wir im Jahr 2020 gerne wiederholen möchten.

 


 

Besuch bei Amazon

Unseren Clubgeburtstag haben wir mit eine interssanten Führung durch das Auslieferungslager der Firma Amazon in Winsen begonnen. Ein geselliges Essen rundete den heißen Sommertag ab.


Besuch aus Dänemark und Österreich

Unsere Linkclubs aus Dänemark und Österreich waren Ende Mai zu Besuch in Lüneburg. Gemeinsame Essen, ein Ausflug nach Hamburg zur Elbphilharmonie und das Museum Lüneburg standen auf dem Programm. Wie immer haben wir den internationalen Austausch sehr genossen!


Weitere Informationen

Gleichberechtigung und Lohngleichheit? Weiterhin eine Illusion!

Am 18. März „feiern“ wir den „Equal Pay Day“ (EPD) – ein Tag, den wir feiern müssen. Denn wahrlich würden wir auf diesen wenig erfreulichen Tag lieber verzichten. Er markiert nämlich den Zeitpunkt, ab dem Frauen in Deutschland statistisch gesehen Geld für ihre geleistete Arbeit verdienen. An den bisherigen 77 Tagen des Jahres 2019 wurden – so die Statistik – lediglich Männer entlohnt.


Weitere Informationen

SOROPTIMIST DEUTSCHLAND PREIS 2019 geht an "Die Astronautin"

Der mit 20.000 Euro dotierte Preis wird 2019 Claudia Kessler für ihr Projekt „Die erste deutsche Astronautin“ verliehen. Junge Mädchen und Frauen für die Raumfahrt, Naturwissenschaften, Mathematik und Technik zu begeistern und die erste deutsche Frau im Jahr 2020 ins Weltall bringen, ist das Ziel der Initiative „Die Astronautin“.

Soroptimist International Deutschland lädt herzlich ein zur feierlichen Verleihung des Soroptimist Deutschland Preises 2019 unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Frau Dr. Franziska Giffey am Freitag, 8. März 2019 (Weltfrauentag) in Gießen.

Weitere Informationen

Unterstützung des Massai-Collage ab 2018

In Kooperation mit der Hubert & Renate Schwarz Stiftung unterstützen wir das Massai-College in Arusha/Tansania. Vor allem für die Mädchen ist es die große Chance durch die Bildungseinrichtung vor der Zwangsverheiratung bewahrt zu werden.

Außenansicht Massai-College in Arusha/Tansania

Weitere Informationen

Soroptimist bei der UN

SI hat viele Sitze in internationalen Gremien u.a. bei der UN. Um dieses Amt auszuüben reisten 90 Soroptimistinnen, sechs davon aus Deutschland, nach New York, um an der CSW, der jährlichen Sitzung der Frauenrechtskommission der Vereinten Nationen teilzunehmen.


Weitere Informationen

Helfen Sie uns zu helfen!

Unterstützen Sie unsere sozialen Projekte. Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt.
Unser Spendenkonto:
Förderverein SI - Club Lüneburg
Volksbank Lüneburger Heide eG
IBAN: DE34240603008535276400
BIC: GENODEF1NBU
 


Neuigkeiten

10-seitige Leporello „Wir Frauen in Deutschland“ ist erschienen

Leporello „Wir Frauen in Deutschland“

In dem Flyer wird ohne erhobenen Zeigefinger – möglichst einfach, eine positive Sichtweise von „uns Frauen in Deutschland“ dargestellt. Wir wollen...

weiterlesen

Buch „Biographien Lüneburger Frauen“ noch erhältlich

Die Herausgabe des Buches von Constanze Sörensen „Biographien Lüneburger Frauen“, 2005 wurde vom Lüneburger SI Club unterstützt.
Es beschreibt...

weiterlesen

Geschenkpapier und Postkarten für jede Gelegenheit

Edle Geschenkpapiere und Postkarten nach Vorlagen historischer Motive aus der Lüneburger Ratsbücherei, herausgegeben vom SI Club Lüneburg.
Die...

weiterlesen

Weitere Neuigkeiten

Veranstaltungen

Derzeit liegen keine aktuellen Meldungen vor

Top